St. Erentrudis Stiftung Salzburg
26. Jänner 2024

Am 24. Januar war „Tag der Elementarbildung“. Dieser österreichweite Aktionstag zielt darauf ab, die Aufmerksamkeit, das Verständnis und die Wertschätzung für die elementare Bildung in Politik und Gesellschaft zu erhöhen.

Jährlich wird an diesem Tag eine Veranstaltung im Bildungszentrum St. Virgil abgehalten. In diesem Jahr lag der Fokus auf dem Thema „Kinderschutz“, welches die Möglichkeit bot, uns mit neuen Ansätzen für eine sichere und fördernde Lernumgebung unserer Kinder auseinander zu setzen. Der Schutz der Kinder ist uns sehr wichtig! Daher haben wir schon vor der gesetzlichen Pflicht eine Kinderschutzbeauftragte angestellt, die laufend am Konzept arbeitet. In Bezug auf die erarbeitete Interventionsmappe sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits geschult.

Unser Dank gilt dem Engagement und der Hingabe unserer Pädagoginnen, Pädagogen und unterstützenden Zusatzkräfte. Ihre Arbeit bildet das Fundament für das lebenslange Lernen der Kinder.

Um unsere Wertschätzung auszudrücken, haben wir in unseren Pfarrkindergärten Plakate aufgehängt.

Wir danken allen Eltern, die sich an dieser Aktion beteiligt haben. Ihre Worte auf den Plakaten sind für unsere Teams nicht nur motivierend, sondern auch eine Bestätigung ihrer wichtigen Arbeit. Diese Gesten unterstreichen, wie sehr die tägliche Arbeit unserer Pädagoginnen, Pädagogen und unterstützenden Zusatzkräfte geschätzt wird.

 

Beitrag Teilen: